Kommende Termine

15.01.2018

Montagstreff - Überblick über 2018

Zeit: 18:30 Uhr (7. DS)

Ort: Hörsaalzentrum der TU Dresden, Raum E03

20.01.2018

Börsentag Dresden

Zeit: 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Ort: Kongresszentrum Dresden

Alumni-Event

Zeit: Ab 18:30 Uhr

Anmeldung erforderlich

Aktuelles

Leider kann unser Kontakt der BNP Paribas aus termintechnischen Gründen nicht am 15.01. zu uns kommen. Der Vortrag wird deshalb ins nächste Semester verschoben. Trotzdem findet der Montagstreff wie geplant statt, nur werden wir euch einen Überblick über das Jahr 2018 geben. Wir hoffen weiterhin auf euer zahlreiches Kommen.

Börsentag 2018

Am 20.01.2018 von 9.30 bis 17.30 Uhr findet wieder der jährliche Börsentag Dresden im Kongresszentrum statt. Es handelt sich um die größte Finanzmesse Ostdeutschland und dient schon seit Jahren als Treffpunkt für Profis und Privatanleger. Auch wir sind wieder mit Stand und Präsentation vertreten. Aufgrund der steigenden Beliebtheit wird ein kostenloses Ticket benötigt.
Die Anmeldung und das Programm findet ihr hier!

Neuigkeiten

China und Finnland im Fokus

Der heutige Newsletter führt uns unter anderem nach China. Das Land der Mitte plant einen groß angelegten Ausbau des nationalen Stromnetzes, um saubere Energie aus Eigenproduktion in die Metropolen zu befördern. Diese Maßnahme soll die Unabhängigkeit von Kohleimporten fördern. Insgesamt möchte die chinesische Regierung die Investitionen in das Stromnetz im Gegensatz zum Vorjahr um 21 Prozent erhöhen. Dieser Zuwachs entspricht 105 Milliarden Renminbi. Analysten zufolge wird ein Großteil dieses Geldes in den Kupfermarkt fließen, da der Rohstoff für die Herstellung der Stromkabel benötigt wird. Diese zusätzliche Nachfrage könnte den Kupferpreis stark nach oben treiben, so die Experten.

Weiterhin wagen wir einen Blick nach Finnland: Der ehemalige Weltmarktführer für Mobilfunkgeräte, Nokia, hat Pläne für eine Übernahme des französischen Konkurrenten Alcatel-Lucent bekannt gegeben. Durch den Verkauf seiner Mobilfunkgerätesparte an Microsoft im vergangenen Jahr verfügt Nokia aktuell noch über enorme Liquiditätsreserven. Nach der Veröffentlichung der Übernahmepläne verlor die Nokia Aktie mehr als 6 Prozent, während die Aktie von Alcatel-Lucent zumindest kurzfristig um fast 14 Prozent zulegte. Nach Meinung von Experten ist die Übernahme sehr riskant und mit beträchtlichen Problemen verbunden.

Abschließend möchten wir Euch darüber informieren, dass am Montag, dem 20. April 2015 kein Montagstreff, sondern unsere ordentliche Mitgliederversammlung stattfindet.

Autor: Chris Thiere